SWIFT Customer Security Programme

SWIFT Customer Security Programme

Das SWIFT Customer Security Programme (kurz: CSP) wurde ins Leben gerufen um die lokale SWIFT-Infrastruktur gegen Cyberattacken zu sichern. SWIFT hat die lokale Umgebung beim Kunden als wichtigsten Angriffspunkt für Cyber-Attacken ausgemacht. Das CSP soll eine einheitliche, hohe Sicherheit bei allen SWIFT-Nutzern gewährleisten.

Das SWIFT Customer Security Programme besteht aus 16 verpflichtenden Kontrollen und 11 vorgeschlagenen, nicht zwingenden Kontrollen. SWIFT rät dazu diese vorgeschlagenen Kontrollen ebenfalls zu erfüllen, um einen umfassenden Schutz vor Cyberattacken zu erhalten. Zusätzlich soll das CSP in den nächsten Jahren ausgebaut werden und es mehr verpflichtende Kontrollen gibt.

Es gibt verschiedene Architekturmodelle, in die die Kunden ihre Infrastruktur einordnen müssen. Für alle Kunden im Service Bureau ist das A3, wenn Sie die automatische Schnittstelle (Hostlink) einsetzen.

Jeder SWIFT-Kunde muss für jeden Live-BIC eine gesonderte Self-Attestation (Selbstbescheinigung) erbringen. Diese Selbstbescheinigung wird über das KYC-Portal (Know your Customer) unter dem Punkt KYC-SA erfolgen und ist bereits verfügbar.

Mehr dazu finden Sie in diesem Dokument:

Zurück